M.Sc. Franka Müller

 

Über mich

„Der Therapeut muss danach streben, für jeden Patienten eine neue Therapie zu kreieren“

(Irvin D. Yalom)

Dies prägt meine Arbeit durchgehend und maßgeblich. Es ist mir ein Anliegen, Sie individuell zu unterstützen und Ihnen jederzeit auf Augenhöhe mit Empathie und Echtheit zu begegnen. Grundsätzlich ist meine therapeutische Arbeit durch die Approbation am Institut für Psychologische Psychotherapie in Bochum verhaltenstherapeutisch ausgerichtet. Eine individuelle Therapie bedeutet jedoch auch, dass verschiedene therapeutische Techniken in meiner Arbeit mit einfließen, je nachdem, wie Ihre persönlichen Schwierigkeiten beschaffen sind. Diese können aus unterschiedlichen therapeutischen Ansätzen bestehen, welche ich während meiner bisherigen Berufslaufbahn durch kollegialen und supervisorischen Kontakten aus unterschiedlichen therapeutischen Bereichen kennenlernte.

 

Hierfür ein kurzer Überblick bezüglich bisheriger Tätigkeitsfelder:

  • Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt (Psychisch erkrankter Straftäter)
  • Psychosomatische Klinik Bad Brasstet (Essstörungen)
  • LWL Klinik Dortmund/ Tagesklinik Unna (Affektstörung)
  • Katharinen Hospital ulna (Chronische Schmerzerkrankungen, Krebserkrankungen)

Aktuell vertiefe ich meine Kenntnisse im Bereich der Traumatherapie (somatic experiencing nach Peter Levine, Chronische, traumbezogene Dissoziationen nach Ellert Nijenhuis).

Dementsprechend sind Schwerpunkte meiner therapeutischen Arbeit:

  • Affektiver Erkrankungen
  • Angst- und Zwangserkrankungen
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Stressbezogene Erkrankungen und Burn-Out
  • Chronische Schmerzerkrankungen
  • Essstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Trauerbewältigung
  • Traumafolgestörungen

Sie haben Fragen? Zögern Sie nicht, unverbindlich Kontakt mit uns aufzunehmen.